Gebäude folieren: Funktional und ästhetisch

Ein Gebäude zu folieren anstatt es zu renovieren, ist ein neuer Trend zur Außendarstellung eines Gebäudes. Das Prinzip von Folien für Gebäude ähnelt im Prinzip der Verhüllung des Reichstags durch Christo im Jahre 1995, nur passgenauer und dauerhafter. Ein Gebäude zu folieren, vereinigt zwei wichtige Kriterien, nämlich Ästhetik und Funktionalität. Folienlösungen sind speziell bei älteren Immobilien kostengünstiger als ein Umbau, die Folien sind witterungsbeständig, langlebig und die Einschränkungen für Besitzer und Mieter lassen sich auf ein Minimum beschränken.

Entsprechend erkennen Architekten und Bauplaner immer mehr, dass Folien für Gebäude genau wie Fassadenfolien ein großes Potenzial besitzen, wenn es darum geht, die Außenwirkung eines Gebäudes ohne große Demontagen oder Umbauten modernen Ansprüchen anzupassen.


Die Vorteile einer Gebäudefolierung

Die Vorteile von Folien für Gebäude liegen nicht nur darin, dass sie innovativ und umweltschonend sind, sondern auch darin, dass sie eine Vielzahl an Möglichkeiten in Optik, Funktionalität und Ästhetik bieten:

  • Gebäudefolien sehen perfekt aus und bieten dauerhaften Schutz.
  • Dank der großen Auswahl gibt lassen sich die Folien problemlos an unterschiedliche Gebäudeteile anpassen.
  • Individuelle Farbauswahl und Einsatz auf verschiedenen Untergründen.
  • Die Folien lassen sich in einem Arbeitsgang, ohne Trocknungszeit und Geruchsentwicklung anbringen.
  • Das Gebäude kann während der Anbringung weiter genutzt werden.
  • Witterungsbeständigkeit von - 50° bis 110°C.
  • Geringe Unterhalts- und Reinigungskosten.
  • Über die gesamte Lebensdauer gesehen sind Folien für Gebäude um mehr als 25 % kostengünstiger als herkömmliche Fassadenschutzlösungen.
  • Nachhaltigkeit: Im Vergleich zu Farbanstrichen ergibt sich eine um 50 bis 80 % günstigere Ökobilanz (gemäß ISO 14040) zugunsten der Gebäudefolie.


Zeitgemäßes Design mit Folien für Gebäude

Ob bei Reparatur, Renovierung oder einfach für ein zeitgemäßes und attraktives Design mit aktuellen Corporate-Identity-Elementen – ein Gebäude zu folieren ist ein Mittel zur visuellen Kommunikation mit hohem Wiedererkennungswert.
Insbesondere Bürohäuser, Geschäftshäuser und Einkaufcenter können durch ein außergewöhnliches Facelift optisch einzigartig gestaltet werden, und gerade für Immobiliengesellschaften ist ein Object Branding, also die optische Neugestaltung, von großem Nutzen für die Vermarktung.


Gebäudeveredelungen mit Systemfolien von Ude GmbH

Gebäude zu folieren hat sich zu einer sehr guten Alternative entwickelt und dazu bietet es eine ideale Lösung für Architekten, Planer und Eigentümer, wenn man einer Immobilie ein neues Aussehen verleihen möchte.

Die Ude GmbH in Friedberg unterstützt Sie gerne darin, die in Material, Farbe und Oberfläche passende Folie für Ihr Gebäude zu finden – denn so unterschiedlich die Anforderungen sind, so zahlreich sind mittlerweile die Ideen und Lösungsmöglichkeiten um Gebäude zu folieren. Unsere Folienmaterialien orientieren sich in Qualität, Funktion, Langlebigkeit und Ästhetik an höchsten Maßstäben. Die Ude GmbH bietet ihren Kunden nicht nur ein Produkt an, sondern achtet auf die baulichen Gegebenheiten und erläutert im Detail, wie Ihre Ideen umgesetzt und Ihr Gebäude optisch revitalisiert werden kann.



Häufig gestellte Fragen zu Folien für Gebäude


Aus welchen Gründen soll ich mein Gebäude beschichten statt mit einem Anstrich zu versehen?

Der Mehrwert bei der Fassadenbeschichtung mit Folie ergibt sich über die Vereinigung zweier wich-tiger Faktoren - nämlich Ästhetik und Funktionalität. Oberflächenbeschaffenheit und Farbvielfalt sorgen für ein attraktives Äußeres und lassen gerade ältere Gebäude wieder in neuem Glanz er-strahlen. Sie haben bei jeder Farbe die Auswahl zwischen glänzend, schimmernd, seidenmatt und matt. Aber auch die Funktionalität und die Produkteigenschaften dürfen nicht vernachlässigt wer-den. Fassadenveredelung muss langlebig, witterungsbeständig und pflegeleicht sein. Wenn Sie dann auch noch bis zu 10 Jahren Garantie auf Formstabilität und Farbechtheit bekommen, fällt die Entscheidung nicht schwer. Denn schließlich ist die Fassade auf lange Sicht die Visitenkarte Ihrer Immobilie.


Wie lange muss ich mit einem Betriebsausfall rechnen, wenn ein Gebäude foliert wird?

Das ist bei Fassaden- oder Fensterfolierungen glücklicherweise kein Thema. Die Anbringung selbst erfolgt schnell und sauber. Sie könnte sogar über Nacht durchgeführt werden. Die Folie kann sofort nach Anbringung berührt werden und es entsteht keine Geruchsbildung. Die Nutzung des Gebäu-des wird also kaum eingeschränkt und es gibt keine Betriebsausfälle.


Auf welche Flächen lässt sich die Folie für Gebäude aufbringen?

Fassadenbeschichtung mit Folie lässt sich problemlos auf glatte und leicht gewölbte Flächen auf-bringen. Alle glatten Untergründe, die nicht saugend und porös sind, eignen sich dafür, denn das Folienmaterial ist atmungsaktiv, nicht wasserdurchlässig aber luftdurchlässig. Fassadenfolie ist ein ausgezeichneter Farbersatz bei Untergründen wie Kunststoff, Aluminium, Stahl und HPL Oberflä-chen. Mit nur einer Anwendung ist er so fest wie Sprühfarbe, Lack oder Anstriche und hält doppelt so lange – ohne Grundierung.


Was mache ich, wenn mein Gebäude mit Graffitis besprüht wurde?

Ja, das Thema ist bei einem Anstrich sicher ein Problem. Eine Schicht darüber streichen genügt da oft nicht. Beim Einsatz von Fassadenfolien besteht das Problem nicht, wenn man eine Anti-Graffiti-Folie darüber zieht. Das spart viel Ärger, Zeit und Geld.


Für wen bietet die Dienstleistung der UDE GmbH den größten Nutzen

Wir begleiten Architekten und Planungsbüros, aber auch Bauherren und Generalunternehmer bei der Reparatur, Renovierung oder der Revitalisierung ihrer Bestands-Objekte. Da ist von Wohnhäu-sern, Schulen, Fabrikgebäuden, Industriebauten bis hin zu Containern, Schiffen und Hotels alles dabei. Also alle Objekte, deren Wert langfristig erhalten werden soll, ohne auf Design und Funktio-nalität zu verzichten. Auch im Innenbereich lassen sich mit Folierungskonzepten innovative De-signvarianten realisieren.

 

 

Am Straßbach 5   |   D-61169 Friedberg   |   T +49 6031 – 670 95 20   |   F +49 6031 – 670 95 11   |   E Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   |   Impressum   |   Datenschutz